Wo Welten aufeinanderstossen

leuchtturm

Ein Besuch in Turgutreis am 07.09.2015

Die Reste des Absperrbandes der Polizei sind noch vorhanden, am Leuchtturm von Turgutreis.

Ein Fernsehteam aus Izmir ist gerade für eine Aufzeichnung vor Ort.

Im Hintergrund liegt die griechische Insel Kos.

Vor dem Zugang zu einem kleinen Strandabschnitt hat jemand ein Plakat aufgehängt.
schäme dich
„Menschheit ohne Menschlichkeit“ steht darauf geschrieben.

Am Strand liegen noch vereinzelt vertrocknete Blüten.
Hier starb vor ein paar Tagen der kleine Aylan Kurdi, mit seinem Bruder,
seiner Mutter zusammen mit 9 weiteren Flüchtlingen.

Angelockt von Deutschland, eine Wohnung und finanzielle Versorgung für jeden, hatte es gehießen.

Unter den Dielen am Boden des Leuchtturmes türmen sich leere Plastikflaschen und anderer Unrat, welche von den vergangenen Wochen zeugen. Die Schlepper erzählt man sich würden mit der Küstenwache ihre Gewinne teilen um ungehindert passieren zu können.
In Bodrum waren die ausländischen Schlepper welche Boote an die Flüchtlinge vermittelt haben bekannt.

Mittlerweile fahren über Turgutreis keine Boote mehr Richtung Kos. Der Großteil der Syrer wurde mit Bussen nach Izmir gebracht. Dennoch hört man vereinzelt von Wagemutigen, welche auf LKW Reifen, oder mit kleinen Schlauchbooten die Überfahrt auf eigene Faust gewagt haben.

blumenstrauss

Ein verwelkter Blumenkranz erinnert an den kleinen Aylan.
„Schlafe in Frieden kleiner Aylan“ steht darauf geschrieben.

Die 25 offiziellen Flüchtlingslager in der Türkei, werden zur Hälfte vom türkischen Katastrophenschutz (AFAD) zur anderen Hälfte vom Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (WFP) finanziert. Zusammen bieten diese Platz für 250.000 Menschen. Die große Mehrheit der Syrer in der Türkei überlebt jedoch von Erspartem, Gelegenheitsjobs oder Schwarzarbeit. Da die Syrer außerhalb der Flüchtlingscamps keine Unterstützung erhalten, weder finanziell, noch in Form von Nahrungsmitteln oder Sachleistungen gibt es über ihre genaue Anzahl nur Schätzungen.

-> Die Türkei unterstützt also lediglich 125.000 syrische Flüchtlinge !
     Quelle: bit.ly/1O5Yp5C

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s